ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:12 Uhr

Freizeitsport unter medizinischer Aufsicht
Mehr fürs Herz und entspannter ins Wochenende

Hoyerswerda. Verein Freizeitsportgemeinschaft Medizin Hoyerswerda bietet ab September neue Kurse an.

Der Verein Freizeitsportgemeinschaft (FSG) Medizin Hoyerswerda erweitert ab September das Kursprogramm für Herzsport und schafft ein neues Angebot für Berufstätige. Das teilt Anke Stefaniak mit. Aufgrund des hohen Bedarfs trainiere ab sofort dienstags ab 17.30 Uhr eine zweite Herzsportgruppe bei der FSG Medizin. Unter ärztlicher Aufsicht stärken die Teilnehmer Schritt für Schritt ihre Ausdauer, heißt es weiter.

Wer den Stress der Arbeitswoche abbauen möchte, für den ist ein neuer Kurs am Freitagnachmittag interessant. Ab 16.30 Uhr sorgen die Übungsleiterinnen für Mobilisation, Dehnung und Entspannung. Freie Plätze gebe es auch im Tai Chi-Kurs, freitags ab 14.30 Uhr. Alle Kurse finden in der Sporthalle des Förderzentrums, Dillinger Straße statt.

Die Geschäftsstelle des Vereins ist seit Beginn des Schuljahres länger geöffnet, informiert Anke Stefaniak weiter. Beratungszeiten im Behördenpark, Pforzheimer Platz 4a in Hoyerswerda, sind werktäglich 9 bis 12 Uhr sowie dienstags und donnerstags auch am Nachmittag von 14 bis 17 Uhr.

Die aktuellen Kurspläne können Interessierte im Internet einsehen unter: www.fsg-medizin.de/kurse

Die Freizeitsportgemeinschaft Medizin Hoyerswerda sorgt für Bewegung in jedem Alter, egal ob beim Babyschwimmen oder beim ärztlich kontrollierten Herzsport. Von A wie Aqua-Jogging bis Z wie Zirkeltraining reicht das Kursangebot, das Fachübungsleiter zusammen mit Krankenkassen organisieren

(red/br)