ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Ab heute Vollsperrung in der Neustadt

Hoyerswerda. Ab heute wird die Käthe-Niederkirchner-Straße in der Hoyerswerdaer Neustadt für die Dauer von voraussichtlich zwei Wochen voll gesperrt. Grund ist die Erneuerung der Deckschicht im Bereich zwischen den Einmündungen Otto-Damerau-Straße und Konrad-Zuse-Straße, teilt die Stadtverwaltung mit. red/cw

Die Baumaßnahme wird in zwei Bauabschnitten ausgeführt. Die Erreichbar des Wohnkomplex I soll jedoch über die gesamte Dauer über die Damerau-Straße gewährleistet sein.

Die Welzower Tiefbaufirma wird ab heute zunächst mit dem Abschnitt zwischen der Damerau-Straße bis zur Günter-Peters-Straße beginnen. Ab 10. Juli weiten sich die Bauarbeiten bis zur Konrad-Zuse-Straße aus. Während der Bauzeit werden die Anwohnerparkplätze vor den Wohnblöcken nicht zugänglich oder je nach Baufortschritt nur eingeschänkt nutzbar sein, teilt das Rathaus mit und bittet um Verständnis für diese Einschränkungen.

Einschränkungen ergeben sich wegen der Vollsperrung auch für den Stadtlinienverkehr. Die Umleitung der Busse der Linien 3 und 4 führt ab der Haltestelle Lausitzer Platz

weiter über die Herrmann-Straße und die Stauffenberg-Straße zur

Haltestelle Klinikum.

Die Haltestellen in der Niederkirchner-Straße und am Neustädter Eck entfallen. Stattdessen werden von der Linie 4 die Unterwegshaltestellen Jugendklubhaus und Konrad-Zuse-Straße bedient.