Die Betreuerin dieses Projektes, Susanne Hoffmann, und der Kultursekretär des Kulturraumes Oberlausitz-Niederschlesien, Joachim Mühle, nehmen an dem Gespräch teil. Sie geben zu Werken und Künstlern Auskunft.

Alle Genre - Graphik, Malerei, Plastiken, Collagen, Aquarelle und Schnitzereien - sind vertreten. Der Bogen reicht von der Landschaftsmalerei bis zur abstrakten Malerei, von poetischen Szenen bis zu abstrakten, von Stadtansichten bis wohl ausgewogenen Farb-Form-Gestaltungen..