(red/ahu) Zum ersten Mal wird es in Hoyerswerda einen Kongress mit dem Titel „Demokratie, Lebensqualität, Bildung“ geben. Dazu lädt die Stadt am 7. März um 9 Uhr in den Sparkassensaal „Visavis“ in der Altstadt ein. Im Verlauf der Veranstaltung werden die Aspekte „Demokratie, Lebensqualität, Bildung“ aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und diskutiert, sowohl jede für sich, als auch insbesondere hinsichtlich ihrer engen Wechselbeziehungen zueinander, kündigt Stadtsprecher Bernd Wiemer an. Dies erfolge unter anderem in drei Foren, in denen jeweils einer der drei Themenschwerpunkte vertieft werden soll. Neben fachlichen Statements sollen dort auch Praxisbeispiele aus Hoyerswerda und weiteren aktiven Mittelstädten vorgestellt werden. Im weiteren Verlauf des Kongresses ist auch eine Gesprächsrunde mit Ministerpräsident Michael Kretschmer vorgesehen, heißt es aus der Stadtverwaltung.