Mit der Idee "Mobilität für alle" ermöglichte die Firma akzent Sozialsponsoring GmbH die Bereitstellung eines neuen Ford Tourneo mit sieben Sitzplätzen. Das Fahrzeug haben regionale Sponsoren finanziert. Auf unserer Internetseite www.lausitzer-werkstaetten.de sind alle teilnehmenden Firmen aufgelistet. Denen gilt unser Dank.

"Clever mit Spaß" erfolgreich beendet

Die Lausitzer Technologiezentrum GmbH hat das Schülercamp "clever mit Spaß" fortgeführt. 16 Schüler aus Gymnasien und Oberschulen von Hoyerswerda und Lauta nahmen teil. Kathrin Schlesinger berichtet:

Lernen und Spaß verbinden, geht das? Diese Frage beantworteten die Teilnehmer des Schülercamps "Clever mit Spaß" in den Winterferien so:

"Im Sporthotel Radeberg hatten wir nicht nur die Chance, uns in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch zu verbessern, sondern erlebten auch eine tolle Ferienwoche. Besonders Spaß gemacht haben sportliche Teamwettbewerbe, eine interessante Besichtigung der Firma Sachsenmilch, der Besuch des Militärhistorischen Museums und die Stadtbesichtigung in Dresden. Den Unterricht bei Frau Zessel, Frau Schob und Herrn Mahler fanden wir Klasse."

Das Konzept der individuellen Arbeit in kleinen Lerngruppen ging auch im Aufbaukurs des Schülercamps voll auf. Die Schüler konnten ihr Selbstbewusstsein und ihre Kompetenzen weiter stärken. Schulische Erfolge gab es bereits mit guten Noten bei Zwischenprüfungen, und ganz sicher entstand manche Freundschaft. Dieses Projekt wurde mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds des Freistaates Sachsen und der Lautech GmbH finanziert.

Dankeschön für Ehrenamtliche

S. Nolde aus der Kita der Lebenshilfe "Brüderchen und Schwesterchen" in Hoyerswerda berichtet über ein besonderes Treffen:

"Zur Erziehung eines Kindes braucht man ein ganzes Dorf." Mit diesem Spruch aus Afrika

als Leitmotiv luden das Erzieherteam und die Leiterin des Kinderhauses, Ramona Kaiser, den Elternrat und die ehrenamtlichen Mitarbeiter in die Kita ein, um ein herzliches Dankeschön zu sagen. Der Elternrat, ein aktives Gremium der Kita, hat nicht nur eine beratende Funktion. Die Mitglieder sind stets sofort zur Stelle, wenn Unterstützung benötigt wird. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Seniorexperten sind mit ihrem Erfahrungsschatz und ihrem Ideenreichtum eine enorme Bereicherung für das Lernen von Klein und Groß.

Für Überraschung sorgte ein leckeres Buffet, welches das Erzieherteam mit viel Engagement vorbereitet hatte. Bei interessanten und konstruktiven Gesprächen entstanden im Laufe des Abends zahlreiche neue Ideen für das laufende Jahr 2016. Besonders beliebt sind die gemeinsamen sportlichen Aktivitäten, an denen Eltern mit ihren Kindern, Erzieherinnen, ehrenamtliche Mitarbeiter und Freunde der Kita gleichermaßen teilnehmen.