| 10:24 Uhr

80-Jährige in Hoyerswerdaer Altersheim vergewaltigt?

FOTO: fotolia
Hoyerswerda. In einem Altersheim in Hoyerswerda soll in den vergangenen Tagen eine 80-jährige Bewohnerin vergewaltigt worden sein. Einem entsprechenden Verdacht geht die Polizei nach, wie in Sprecher am Mittwoch bestätigte. bob/ani

Der Vorfall soll sich den Polizeiangaben zufolge am 10. Juni in einem Pflegeheim ereignet haben. Allerdings ist nach dem gegenwärtigen Erkenntnisstand laut Polizei aber fraglich, ob das geschilderte "Tatgeschehen" überhaupt einen Straftatbestand erfüllt. "Es gibt eine Anzeige des Pflegepersonals. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der sexuellen Missbrauchs", bestätigt Polizeispreche Thomas Knaup auf Nachfrage. Nach einem Hinweis der Einrichtung hat die Kriminalpolizei ein Ermittlungsverfahren zum Verdacht eines möglichen Sexualdeliktes gegen einen 73 Jahre alten Mann eingeleitet. Die Untersuchungen der Kriminalpolizei dauern an.