ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:04 Uhr

10 Jahre Landkreis Bautzen
5000 Besucher im Kloster

Schwungvoll soll es auch im neuen Jahr für das Kloster und den Landkreis weitergehen: Äbtissin Gabriela Hesse und Landrat Michael Harig holten schon einmal Schwung mit den Monsterrollern.
Schwungvoll soll es auch im neuen Jahr für das Kloster und den Landkreis weitergehen: Äbtissin Gabriela Hesse und Landrat Michael Harig holten schon einmal Schwung mit den Monsterrollern. FOTO: Torsten Kellermann / CSB Miltitz/Kellermann
Panschwitz-Kuckau. Das Programm „10 Jahre Landkreis Bautzen“ wird nach dem Kloster- und Familienfest wird am 23. Juni fortgesetzt – große Rolltore öffnen sich.

Zahlreiche Gäste aus nah und fern hat es in das Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau zum großen Kloster- und Familienfest gezogen. Gleichzeitig feierte der Landkreis Bautzen sein zehnjähriges Bestehen. Landrat Michael Harig (CDU) dankte allen Mit-Organisatoren, Vereinen und Händlern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben und für ihr Wirken im Landkreis.

Etwa 5000 Besucher kamen laut Peter Stange vom Landkreis zum Fest, das mit einem Festgottesdienst eröffnet wurde. Auf den Bühnen im Klosterhof sowie im Ernährungs- und Kräuterzentrum zeigten große und kleine Künstler unter dem Motto „Patente Talente“ ihr Können. Zweifellos ein musikalischer Höhepunkt war der Auftritt der Juniorband des Oberlichtenauer Spielmannszuges, so Peter Stange. Auch die Preisträger des Mal- und Zeichenwettbewerbs „Hier bin ich zu Haus“ erhielten ihre Preise. Zahlreiche Vereine und Verbände präsentierten ihre Angebote. Egal ob man sportlich oder kreativ sein wollte – es fand jeder etwas für seinen Geschmack. An den Händlerständen konnten die Besucher Regionales, Schönes und Seltenes finden.

Am Samstag, 23. Juni, geht es weiter im Festkalender „10 Jahre Landkreis Bautzen“. Nicht nur für Technikinteressierte öffnet die Bautzener Straßenmeisterei des Landratsamtes exklusiv seine großen Rolltore. Von 10 bis 16 Uhr können Besucher erfahren, wie und mit welch schwerem Gerät die Fahrbahnen im Landkreis betreut werden. Der Eintritt in der Neusalzaer Straße 60 in Bautzen ist frei. Ein Grillimbiss ist vorbereitet und eine Fotobox sorgt für bleibende Eindrücke.

(red/dh)