Seit Ende April schmücken zwei große Transparente die Ortseingänge von Klein Partwitz an der Staatsstraße 234. Auf ihnen wird auf die bevorstehende 450-Jahr-Feier des Elsterheider Ortsteils hingewiesen. Im Jahr 1568 ist das Dorf als Klein Partitz erstmals urkundlich erwähnt worden. Das ehemals benachbarte und zu Beginn der 1970er-Jahre abgebaggerte Groß Partwitz war bereits anno 1401 ersterwähnt worden.

Hobbykünstler Jens Langner aus Schwarze Pumpe hat beide Transparente, die an zahlreiche aufgetürmte Strohballen befestigt wurden, mit Acrylfarben bemalt und beschrieben. Selbst das Ortswappen fehlt nicht. „Ich habe bereits im Partwitzer Seniorenheim gemalt“, erklärt Langner seine Beziehung zum Seenland-Ort.

Das Jubiläum wollen die Klein Partwitzer vom 8. bis 10. Juni begehen, also genau eine Woche nach dem Festwochenende 750 Jahre Hoyerswerda. Nach Angaben der Protagonisten sind Ende April die entsprechenden Plakate fertig geworden. Sie sollen zeitnah aufgehangen werden. Einen Höhepunkt hat Jens Langner indes schon auf die Transparente gebracht: nämlich den Auftritt eines Helene-Fischer-Doubles. Das vollständige Jubiläumsprogramm wollen die Klein Partwitzer indes zeitnah veröffentlichen.