| 18:09 Uhr

44-Jähriger bei Hoyerswerda von Zug erfasst

Schwerer Unfall auf der A 13.
Schwerer Unfall auf der A 13. FOTO: Archivfoto: LR
Hoyerswerda. Ein 44-jähriger Mann ist an der Bahnstrecke von Ruhland nach Horka bei Hoyerswerda von einem Zug erfasst und getötet worden. Die genauen Todesumstände müssen noch geklärt werden, teilte die Polizei in Görlitz am Dienstag mit. dpa

Aktuell ist nicht bekannt, wann das Unglück geschah. Es gebe keine Hinweise auf eine Gewalttat. Die Leiche des Obdachlosen sei Montagmittag an einer Bahnbrücke aufgefunden worden.