ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:56 Uhr

Polizeibericht
33-Jähriger unter Drogeneinfluss erwischt

Hoyerswerda. Kein guter Tag für einen 33-Jährigen in Hoyerswerda: Erst zu schnell gefahren und dann noch wegen Drogeneinflusses erwischt. Von Sascha Klein

Die Polizei hat am Freitag in Hoyerswerda einen Autofahrer unter Drogeneinfluss gefasst. Wie die Polizeidirektion am Samstag mitteilt, war der 33-jährige Fahrer zunächst aufgrund einer Geschwindigkeitsübertretung aufgefallen. In der Maria-Grollmuß-Straße, nahe des Klinikums Hoyerswerda, war er in der Tempo-30-Zone mit 58 km/h gemessen worden. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv. Außerdem war die Fahrerlaubnis des 33-Jährigen nicht mehr gültig, so die Polizei weiter. Bei der Durchsuchung des Mannes wurden zudem zwei Papierbriefchen mit braunem Pulver in der Hose gefunden.