ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

27-Jährige führt ab sofort die Geschicke beim Sportbund

Hoyerswerda. Die 27-jährige Mareike Jokusch ist die neue Geschäftsführerin des Sportbundes Lausitzer Seenland. Ihren ersten Arbeitstag hatte sie am gestrigen Montag. red/sob

Die neue Geschäftsführerin ist eng mit der Region verwurzelt und hat ein Bachelor-Studium für angewandte Medienwirtschaft mit der Studienrichtung Medien-, Sport- und Eventmanagement erfolgreich abgeschlossen. Weiterführend hat sie "Medienkommunikation" studiert und ihren Masterabschluss abgelegt.

Zum Jahresende hatte Daniela Fünfstück bekannt gegeben, dass sie die Geschäftsführung beim Sportbund abgeben will, um sich ab Januar komplett auf die Führung der Geschäfte beim Sportclub Hoyerswerda (SC) zu konzentrieren. Vorher war sie in einer Doppelrolle tätig.

Daniela Fünfstück hat seit 1991 den Sportbund in der Stadt prägend mit aufgebaut. Seit 2010 hatte sie selbst die Geschäftsführung inne. Die Organisation von 46 Sportvereinen mit 7300 Mitgliedern, die unter dem Dach des Sportbundes zusammenlaufen, sowie zwei Sport-Kitas hat sie mit einer Halbtagsanstellung bisher gemanagt.