| 15:38 Uhr

Hoyerswerda
2,7 Millionen Euro für Ausbau der Ortsdurchfahrt Dörgenhausen

Im Jahr 2018 soll es endlich losgehen - dann wird die Ortsdurchfahrt Dörgenhausen gebaut. Von Sascha Klein

Der Hoyerswerdaer Stadtrat hat grünes Licht für den Ausbau der Staatsstraße 95 durch den Ortsteil Dörgenhausen gegeben. Das Projekt soll im kommenden Jahr starten und soll etwa 2,7 Millionen Euro kosten. Den Zuschlag hat die Strabag AG aus Weißwasser bekommen. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LaSuV) fördert den Bau mit rund 2,54 Millionen Euro. Das Projekt beinhaltet unter anderem den Straßenausbau auf einer Länge von 1,1 Kilometern einschließlich Gehwege, Bushaltestellen und Entwässerungseinrichtungen, heißt es.