ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:28 Uhr

19-Jähriger fährt mit Auto gegen Hauswand

FOTO: Jens Kaczmarek
Wehrsdorf. Am Sonntagabend ist es auf der Bundesstraße 98 in Wehrsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Aus bislang unklarer Ursache verlor der 19-jährige Fahrer eines Honda die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er kam nach links von der Straße ab, passierte die Gegenfahrbahn, prallte durch einen massiven Gartenzaun und kam schließlich an einer angrenzenden Hauswand zum Stehen. Der Vorgarten des an der B98 gelegenen Hauses wurde verwüstet.
Eine Bewohnerin stillte zum Unfallzeitpunkt ihr Baby genau hinter dem Fenster, welches durch den Unfall in Mitleidenschaft gezogen wurde. Sie erlitt einen Schock. Der Fahrer des PKW musste in ein Klinikum eingeliefert werden.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.