ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:55 Uhr

Schwer verletzt in Dörgenhausen
17-Jähriger stürzt in vier Meter tiefe Baugrube

Hoyerswerda. Eine unbeleuchtete Baugrube wurde einem 17-Jährigen in der Nacht zum Samstag in Dörgenhausen bei Hoyerswerda zum Verhängnis.

Auf dem Heimweg von einer Veranstaltung war ein 17-Jähriger in der Nacht zum Samstag gegen 1.50 Uhr im Hoyerswerdaer Ortsteil Dörgenhausen in eine nicht beleuchtete Baugrube in der Wittichenauer Straße gestürzt. Beim Fall in das etwa vier Meter tiefe Loch hat er sich nach Polizeiangaben schwer verletzt.

Erst mithilfe der Feuerwehr konnte der junge Mann aus der Grube geborgen und durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt werden.

In einem Ermittlungsverfahren wird nun zu klären sein, ob Sicherungspflichten an der Baustelle verletzt wurden, so die Polizei weiter. Es wurde Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung erstattet.

(red/fh)