ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:08 Uhr

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Lohsa
106 Einsätze für Wehren in Lohsa

 Lohsas Gemeindewehrleiter Torsten Hansen ist seit 1997 Mitglied der Feuerwehr. Vor allem mit der Entwicklung der Jugendabteilungen in den Ortsteilen ist er mehr als zufrieden.
Lohsas Gemeindewehrleiter Torsten Hansen ist seit 1997 Mitglied der Feuerwehr. Vor allem mit der Entwicklung der Jugendabteilungen in den Ortsteilen ist er mehr als zufrieden. FOTO: Rainer Könen
Lohsa. Trotz neuer Aufgaben wie der Bahnmagistrale ist Lohsas Gemeindewehrleiter zufrieden mit der Entwicklung der Wehren. Von Rainer Könen

Wenn ein solches Treffen ansteht, ist man sicher nicht „overdressed“, wenn man derartige Versammlungen in der Ausgehuniform besucht. Auch, um damit ein Zusammengehörigkeitsgefühl in der Öffentlichkeit zu dokumentieren. Das weiß Torsten Hansen natürlich auch. Für Lohsas Gemeindewehrleiter ist daher die alljährlich anberaumte Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehren zum einen etwas, was „den Gemeinschaftscharakter unserer Wehr stärkt“, zum anderen ist es eine gute Möglichkeit, um mit den Kollegen anderer Ortsfeuerwehren zu plaudern.

Am Freitag ist es soweit gewesen, hatten sich die Mitglieder der elf Lohsaer Ortsfeuerwehren im Gerätehaus der Groß Särchener Wehr zur Jahreshauptversammlung getroffen. Für den Wehrleiter sind das Veranstaltungen, die „ein absolutes Muss“ sind. Weil ein Rechenschaftsbericht, der das zurückliegende Jahr reflektiert, ja auch unter anderem zeigt, wohin der Weg einer Wehr führt. Hansens Philosophie: „Die sollen prägnant, detailliert und nicht ausufernd sein.“ Andernfalls lasse ja die Aufmerksamkeit bei den Zuhörern nach, so Hansens Erfahrungswerte.

Der 38-Jährige kommt aus einer Familie, die schon so manchen Feuerwehrmann gestellt hat. Seit 1997 ist er Mitglied in der Groß Särchener Feuerwehr, übernahm vor einigen Jahren in Lohsa das Amt des Wehrleiters und hat seither die Entwicklung der dortigen Ortsfeuerwehren mit unterstützt. Dazu gehört natürlich der hiesige Feuerwehrnachwuchs. Hansen weist in seinem Bericht darauf hin, dass man 2018 zum ersten Mal mit fünf Lohsaer Jugendfeuerwehrabteilungen einen gemeinsamen Ausflug unternommen hatte. Ziel war der Leipziger Flughafen: „Für alle ein tolles Erlebnis“. Eines, das man sicher wiederholen werde. Die Mitgliederzahlen in Lohsas Feuerwehrnachwuchsbereich können sich auf jeden Fall sehen lassen. „65 Mädchen und Jungs engagierten sich in unseren Jugendwehren“, so Hansen weiter. Bemerkenswert sei auf jeden Fall der weibliche Anteil. 24 Mädchen fühlen sich in den Abteilungen bestens aufgehoben. Man wolle natürlich noch mehr Heranwachsende für die örtlichen Wehren begeistern, versprach der Wehrchef.

Insgesamt haben die elf Ortsfeuerwehren 444 Mitglieder (Stand 31. Dezember 2018), davon 201 im aktiven Bereich. Und die mussten 2018 häufiger als im Jahr zuvor ausrücken. Waren es 2017 noch 86 Einsätze, stieg diese Zahl  im vergangenen Jahr auf 106 an. Da seien sehr viele Einsatzstunden für die beteiligten Kameraden zusammengekommen, bilanziert Torsten Hansen. 2018 waren das weit über 2200 Stunden. Freuen konnten sich die Mitglieder der Ortsfeuerwehren erneut über neues Equipment. Gab es für die Wehren 80 neue Feuerwehrhelme, so viele wie 2017.

Natürlich stand auch der ungewöhnliche Hitzesommer des zurückliegenden Jahres im Focus von Hansens Ausführungen. Die langanhaltende Dürrezeit habe dazu geführt, dass man bei den Einsätzen nicht mehr auf alle Löschwasserentnahmeteiche habe zurückgreifen können, so Hansen weiter. Etliche seien ausgetrocknet gewesen. Da werde man in diesem Jahr neue Lösungen anstreben.

Eine weitere Herausforderung für die Ortsfeuerwehren sei zudem die neue Bahntrasse, die durch die Gemeinde führt. Fortbildungen und Übungen wurden eingens dafür durchgeführt, um im Ernstfall in diesem Bereich gewappnet zu sein. Auch angesichts der klimatischen Veränderungen in der Region strebt Lohsas Gemeindewehrleiter nach einer intensiveren Zusammenarbeit mit anderen Wehren.

Torsten Hansen weist am Freitag auf einen besonderen Höhepunkt in diesem Jahr hin. Beim diesjährigen Steinitzer Pfingstfest werden die Landkreise Bautzen und Görlitz eine Ostsachsenmeisterschaft im Feuerwehrsport durchführen. Dort können Lohsas Feuerwehrmänner dann wieder einmal zeigen, was sie alles so drauf haben, beim Löschangriff, im Wettkampf und sicher auch in der Kamaradschaftspflege.

 Lohsas Gemeindewehrleiter Torsten Hansen ist seit 1997 Mitglied der Feuerwehr. Vor allem mit der Entwicklung der Jugendabteilungen in den Ortsteilen ist er mehr als zufrieden.
Lohsas Gemeindewehrleiter Torsten Hansen ist seit 1997 Mitglied der Feuerwehr. Vor allem mit der Entwicklung der Jugendabteilungen in den Ortsteilen ist er mehr als zufrieden. FOTO: Rainer Könen