ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:15 Uhr

100 Jahre Fußball in Hoyerswerda
Hoyerswerda feiert ganz groß den Fußballsport

Hoyerswerda. Die Vereine der Kicker blicken auf 100 Jahre zurück. Von Werner Müller

Der Hoyerswerdaer Fußballclub (FC) feiert: „100 Jahre Fußball in Hoyerswerda sind nicht nur Aktivist und DDR-Oberliga mit Tausenden Zuschauern“, sagt Vereinspräsident Bernd Ziemann. „Nach dem Ersten Weltkrieg haben sich in schwerer Zeit hier Menschen mit Idealen getroffen, um als Ausgleich zu ihrer schweren Arbeit Fußballsport zu treiben. So gründeten sie den Hoyerswerdaer SV 1919 im Nebenzimmer des Kastanienhofes am 2. Mai 1919 mit 22 Mitgliedern“, erzählt er. Vier Wochen später, bei der offiziellen Gründungsfeier, hatte der Hoyerswerdaer SV bereits 40 Mitglieder. Heute hat der Hoyerswerdaer FC 468 Mitglieder mit 16 aktiven Mannschaften und 54 Trainern und Betreuern.

Schon beim Urverein Hoyerswerdaer SV 1919 wurde äußerst erfolgreich Fußball gespielt. Den Trainern von 1919 ist es zudem gelungen, hoch angesehene Nationalspieler und Regionalspieler ausgebildet. So unter anderem Max Jando, der international spielende Karl Joppich und auch Auswahlspieler Erich Wenk.

Von der Gründung des Hoyerswerdaer SV 1919 bis heute da war ein steiniger Weg mit vielen Höhen und Tiefen mit Sorgen und Problemen:  In Hoyerswerda gab es neben den Hoyerswerdaer SV 1919, (später Aufbau Hoyerswerda, SpVgg 1919 und HSV 1919) noch ESV Lok gegründet 1949, BSV Aktivist gegründet 1956 den späteren FSV Hoyerswerda und FC Lausitz, und HSV Einheit – sie alle schlossen sich zum heutigen Hoyerswerdaer FC zusammen durch zahlreiche Fusionen. Die Jüngste: Am am 1. Juli 2016 erfolgte die Übernahme der HSV 1919 Mitglieder in den FC Lausitz, der in Hoyerswerdaer FC umbenannt wurde.

Jetzt feiert der Hoyerswerdaer FC 100 Jahre Fußball in Hoyerswerda: Am 21. Juni wird es eine Festveranstaltung mit Vertretern der aus Politik und Wirtschaft mit Vertretern der der Stadt, der Sportvereine und den Sponsoren geben. Am gleichen Abend findet um 19 Uhr ein Punktspiel Altherren Aufbau gegen DJK Blau-Weiß Wittichenau statt. Ab 21 Uhr gibt es  eine Kinderlesenacht im Zelt am Jahnstadion.