ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:18 Uhr

Polizeibericht
1,14 Promille: Polizei stoppt Autofahrer

FOTO: Frank Hilbert
Laubusch. Da hat ein Autofahrer zu tief ins Glas geschaut und Pech gehabt, dass ihn die Ordnungshüter erwischt haben. Am Dienstagmittag hat eine Polizeistreife in Laubusch einen betrunkenen Autofahrer ertappt. Von Sascha Klein

Die Beamten stoppten den 47-Jährigen mit seinem Alfa Romeo auf der Hauptstraße, teilt die Polizeidirektion Görlitz am Mittwoch mit. Als die Beamten den Mann kontrollierten, kamen Zweifel an der Fahrtauglichkeit des Mannes auf, und so durfte er „pusten“. Das Alkotest-Gerät zeigte umgerechnet 1,14 Promille an, teilt die Polizei weiter mit. Damit untersagten die Ordnungshüter dem 47-Jährigen die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme an. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen der Trunkenheitsfahrt.