ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:28 Uhr

Zur Löhstener Jahrfeier gibt es am Samstag ein großes Schultreffen

Hannelore Kröpsch (l.) und Brunhilde Bölter haben die Löhstener Schulchronik vervollständigt und können viel berichten. Foto: sk
Hannelore Kröpsch (l.) und Brunhilde Bölter haben die Löhstener Schulchronik vervollständigt und können viel berichten. Foto: sk FOTO: sk
Löhsten. Die 760-Jahr-Feier in Löhsten, die am heutigen Donnerstag mit einem Festgottesdienst startet, steht im weiteren Verlauf unter anderem ganz im Zeichen eines großen Schultreffens. Alle Schüler der einstigen Löhstener Schule sind eingeladen, sich am Samstag zu treffen, Erinnerungen auszutauschen, Rückblick zu halten und gemeinsam zu feiern. sk

Hannelore Kröpsch und Brunhilde Bölter sind schon seit den Wintermonaten aktiv, um die bestehende Schulchronik zu vervollständigen. "Wir haben mit vielen Löhstenern gesprochen, was sie noch aus ihrer Schulzeit wissen. Wir haben Bilder gesammelt, für moderne Medien aufgearbeitet und uns daran gemacht zu benennen, wann das Foto entstand und wer darauf zu sehen ist", berichten die beiden Frauen. Sie verweisen auf ein umfangreiches Sammelsurium, das nicht nur Einzug in die Chronik hält, sondern für das Festwochenende für einen Vortrag zum Thema Schule im Dorf zusammengefasst wurde.

"Der Vortrag wird aus drei Teilen bestehen", verrät Hannelore Kröpsch. "Zuerst geht es um die Schule selbst und die baulichen Veränderungen, die sich dort vollzogen. Ein weiterer Teil widmet sich den Lehrern und Schülern, die ab 1920 dort lehrten und lernten. Die Auflistung geht bis 1965, als der Löhstener Schulbetrieb eingestellt wurde. Natürlich gehören da auch die vielen Klassenfotos dazu, die sich über die Jahre angesammelt haben. Und letztlich soll es noch um Aktivitäten und Festlichkeiten gehen, die im Zusammenhang mit der Schule stehen." Der 16.30 Uhr beginnende Vortrag wird natürlich mit den Fotos bereichert, die Brunhilde Bölter längst alle digitalisiert hat. Die beiden Frauen hoffen auf große Resonanz und im Gegenzug auf so manchen Hinweis zu noch nicht beantworteten Fragen der Löhstener Schulgeschichte, die dank ihrer Arbeit um einige Blätter voll Fakten dicker geworden ist.

Beim abendlichen Tanz zu Titeln der 50er und 60er Jahre - am liebsten auch noch in passender Bekleidung (also die Petticoats aus dem Schrank geholt!) - sollen die Klassen prämiert werden, die sich noch einmal vollzählig zusammengefunden haben.