| 02:41 Uhr

Zur Bürgermeisterwahl in Doberlug-Kirchhain

Ich möchte Bezug nehmen zum LR-Beitrag "Allianz gegen Bodo Broszinski" vom 27. September 2017. Wenige Tage sind erst vergangen, seit der Bundestag gewählt wurde, aber es hat den Anschein, dass die Parteien nichts aus der Wahlschlappe gelernt haben. Rudi SchinkDoberlug-Kirchhain

Wieder wird im Hinterstübchen gekungelt und am Wähler vorbei eine Allianz geschmiedet. Wenn der jetzige Amtsinhaber Verfehlungen begangen hat, dann gehört es sich, diese vor der Wahl zur Sprache zu bringen, damit der Wähler sich ein umfassendes Bild machen kann und nicht danach, weil man überrascht ist, dass Broszinski noch so viele Stimmen bekommen hat. Das Verhalten der "Überläufer" ist schlechter Stil, ich kann nur hoffen, dass der mündige Wähler sich das für die Zukunft merkt. Und wenn man schon im Ausschuss für Stadtentwicklung sitzt und diesen leitet, dann sollte man sich nicht so sehr über das Aussehen in der Stadt aufregen.