ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Ziegler: Reformen beginnen zu wirken

Herzberg.. Die Umsetzung der Arbeitsmarktreform Hartz IV ist nach Meinung von Brandenburgs Arbeits- und Sozialministerin Dagmar Ziegler (SPD) im Job-Center Elbe-Elster mit den bisher gegebenen Möglichkeiten gut umgesetzt worden. Das stellte sie gestern bei einem Besuch fest.

Allerdings habe sich die Zahl der Bedarfsgemeinschaften - zurzeit sind es 9712, in denen 13 542 Personen, davon 7942 Arbeitslose leben, als wesentlich höher erwiesen, als anfangs geplant wurde. Joachim Pfützner, 1. Beigeordneter des Landrates: „Man war damals von 6200 Bedarfsgemeinschaften ausgegangen, so dass wir jetzt feststellen müssen, dass die Möglichkeiten hier weit überschritten sind.“ Ministerin Ziegler will nun prüfen, ob und inwieweit eine Aufstockung von Personal machbar ist.
In Anbetracht eines möglichen Regierungswechsels sagte sie: „Wir haben Monate härtester Arbeit hinter uns. Langsam strukturiert sich, was durch die Reform in Bewegung kam. Die Betreuung der betroffenen Personen hat sich zum Positiven verändert, und das kann sich fortsetzen, wenn nicht nach der Wahl alles wieder verändert wird.“ Dem stimmte auch Pfützner zu. (gz)