| 14:15 Uhr

Unternehmertreffen
Bürgermeister in spe stellt sich vor

Der BVMW-Unternehmertreff war diesmal in der Fensterbau Elbe-Elster GmbH im Gewerbegebiet zu Gast.
Der BVMW-Unternehmertreff war diesmal in der Fensterbau Elbe-Elster GmbH im Gewerbegebiet zu Gast. FOTO: privat
Herzberg. Herzberger Unternehmer haben ein erstes Anliegen: Bessere Parkmöglichkeiten. Sylvia Kunze

25 Unternehmer sind der jüngsten Einladung zum „Unternehmerfrühstück“ vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) gefolgt. Gastgeber diesmal war die Fensterbau Elbe Elster GmbH.

Zu Gast war auch Karsten Eule-Prütz, der am 24. September zum neuen Bürgermeister der Stadt Herzberg gewählt worden war. Ob Herzberg bei allen Bestrebungen von Kreisneugliederungen weiter Kreisstadt bleibe, liege momentan nicht in seiner Hand, er werde aber dafür kämpfen, betonte der Bürgermeister in spe. An seiner Seite stand dabei Gabi Lang, Wirtschaftsförderin und stellvertretende Herzberger Bürgermeisterin. Sie solle auch seine Stellvertreterin bleiben, ließ Eule-Prütz die Unternehmer wissen. Die haben ihm gleich eine erste Aufgabe mit auf den Weg gegeben: die Verbesserung der Parkmöglichkeiten in Herzberg, besonders im Gewerbegebiet.

Im Anschluss stellte sich die Fensterbau Elbe Elster GmbH vor. Der Geschäftsführer, Jens Böttcher, unterstützt von den Gesellschaftern Uwe Schädel und Heiko Zwiebel, gab Informationen zu den Produkten, welche Kunststofffenster, Türen und Sonderanfertigungen sind. „Er legte auch die aktuelle Firmenbilanz vor: 70 Beschäftigte erwirtschafteten 2016 etwa zehn Millionen Euro Umsatz. Die Auftragsbücher sind voll. Das ist schon beeindruckend“, berichtet Eckhard Höse, EE-Geschäftsführer des einladenden BVMW.