ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:08 Uhr

„Wir wollen immer faire Eltern sein“

Herzberg. Am Morgen des 8. Juli war es so weit. Das Warten hatte ein Ende. Genau um 7.01 Uhr erblickte Valentin Dörr im Herzberger Krankenhaus das Licht der Welt. Foto: Thomas Seifert

Stolz sind die Eltern Anja und Yves auf den kleinen Valentin und auch der zweijährige Nikolas durfte seinen kleinen Bruder schon streicheln. Valentin wog bei seiner Geburt 3572 Gramm und war 51 Zentimeter groß. Vati Yves hat erst mal ein paar Tage Urlaub genommen und wartet zu Hause mit Nikolas auf Mutti Anja und den kleinen Valentin. Was wünschen sich die Eltern für ihre beiden Söhne? „Wir möchten immer faire Eltern sein, für Nikolas und für Valentin“ , sagen die beiden Herzberger. Ein Jahr wird Anja Dörr zu Hause bleiben, um sich voll und ganz um die Kinder kümmern zu können. Danach möchte sie wieder in ihrem Beruf als Bankkauffrau arbeiten, gemeinsam mit ihrem Mann Yves, der ebenfalls bei der Bank angestellt ist. Am Sonntag kommen Mutter und Sohn dann nach Hause. (ts)