Am kommenden Donnerstag, dem 30. September, findet in der Herzberger Elsterlandhalle eine erste Informationsveranstaltung zum Thema Windenergie in der Nähe des Herzberger Ortsteils Züllsdorf statt, informiert die Klimamanagerin der Stadt Herzberg Jessica Heyde. Dazu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Beginn ist um 18 Uhr.
Laut Stadtverwaltung möchte der Energieparkentwickler UKA aus Cottbus zukünftige Möglichkeiten und Potentiale im Bereich der Windenergie im Stadtgebiet Herzberg vorstellen. Das mögliche Projektgebiet, um welches es sich bei der Informationsveranstaltung handeln wird, liegt zwischen den Gemarkungen Züllsdorf, Löhsten und Fermerswalde. In dem Gebiet müssen bestimmte Rahmenbedingungen vorhanden sein. So soll sicher gestellt werden, dass unter anderem ein Abstand zur Wohnbebauung von 1000 Metern eingehalten wird und Naturschutzgebiete erhalten bleiben.

Herzberger können mit Energieparkentwickler ins Gespräch kommen

Die Veranstaltung in der Elsterlandhalle beginnt mit einem Vortrag, in dem das Projekt kurz vorgestellt wird. Anschließend ist es für Besucher an Messeständen möglich, sich bei UKA-Mitarbeitern über verschiedene Aspekte der Windparkentwicklung zu informieren und mit den Energieparkentwicklern ins Gespräch zu kommen.
Die Stadtverwaltung bittet die Teilnehmer an der Veranstaltung darum, sich vorher über die aktuell geltenden Corona-Regeln zu informieren.