| 01:04 Uhr

Willkommen im „Kiebitz-Hotel unterm Sternenhimmel“

Falkenberg.. Sie fühlen sich sichtlich wohl am Falkenberger Kiebitz. „Das Wasser ist klasse, das Umfeld stimmt und das Ambiente um den See findet man so schnell nicht wieder“ , freut sich Aileen Ratzeburg. Von Sven Gückel

Das Mädchen gehört zu einer Gruppe von sechs Jugendlichen aus Riesa und Gera, die für fünf Tage ihre Zelte im Erholungsgebiet aufgeschlagen haben und das „Kiebitzhotel unterm Sternenhimmel“ schätzen gelernt haben. Sanitäre Anlagen wie hier auf dem Campingplatz hätten sie bisher selten auf anderen Plätzen gesehen. Und warum gerade Falkenberg? „Ich war schon einmal hier. Meine Schilderungen haben die anderen davon überzeugt mitzufahren“ , verriet Aileen.
Besonders begeistert sind die Jugendlichen vom Service und dem Entgegenkommen der Campingplatzverwaltung. Jugendfreundlich sei diese. Geradezu ein familiäres Klima herrsche hier auf dem Platz. Kein Wunder also, dass Kontakte zum Zeltnachbarn nicht lange auf sich warten lassen.
Fragt man die jungen Leute allerdings, wie sie Falkenberg generell finden, dann schlägt die Stimmung etwas um. Die Innenstadt biete viel zu wenig Möglichkeiten für einen amüsanten Stadtbummel, sind sich die sechs Mädchen und Jungen einig. Der Mini-Markt am Kiebitz sei preiswert und biete zudem alles, was das jugendliche Camperherz zum Leben benötigt und höher schlagen lässt.
Nach dem Falkenberg-Trip geht es für Aileen und ihre Freunde weiter in Richtung Thüringen. Dass sie einmal wiederkommen, daran besteht für sie kein Zweifel. Sie wünschen sich eines: Dass der Service und die Freundlichkeit nicht einer routinemäßigen Geschäftstätigkeit weichen mögen.
Übrigens stellen nicht nur Camper dem Platz ein gutes Zeugnis aus. Seit 1999 testet der ADAC die Bedingungen rund um das Erholungsgebiet Kiebitz und stuft sie als „Besonders empfehlenswert“ ein.
Der gleichen Auffassung ist auch die Europa Camping Caravaning.