Überraschung am Montagvormittag in der 3. Klasse der Grund- und Oberschule „Johannes Clajus“ in Herzberg. Susanne Weiß, Leiterin Bildungsprojekte bei der enviaM und Mandy Werner, Leiterin des Projektes „Natur um Anfassen“, waren zu Gast und hatten große Kartons dabei. Die beiden Frauen wollten Conny René Hillner aus dieser Klasse gratulieren, denn die Herzberger Schülerin hat es mit einem gemalten Bild in den „Natur zum Anfassen“-Kalender 2020 geschafft.

580 Einsendungen für Envia-Kalender

3660 Schülerinnen und Schüler aus drei Bundesländern haben 2019 am Projekt „Natur zum Anfassen“ von Mitgas und enviaM teilgenommen. In Brandenburg verbrachten 526 Schülerinnen und Schüler aus 23 Klassen und 11 Schulen „Natur zum Anfassen“ auf zwei Naturhöfen. Eine Klasse davon war die 3. Klasse der Clajus-Schule. Sie war auf dem Höllberghof in Langengrassau. Ihre Eindrücke und Erlebnisse, dieses mal speziell zum Thema „Naturphänomäne – warum hängt die Fledermaus verkehrt herum?“, konnten die Kinder in Bildern und Kollagen verarbeiten und bei der envia einsenden. Aus 580 eingesandten Arbeiten wurden zwölf für den Kalender ausgesucht. Connys Bild gehört zu den Gewinnerbildern und schmückt das April-Bild des Kalenders. Conny freut sich darüber sehr. Der Tag auf dem Höllberghof und das Malen des Bildes hätten ihr großen Spaß gemacht, sagt sie.

Susanne Weiß und Mandy Werner haben für alle Kinder der 3. Klasse einen druckfrischen Kalender mitgebracht. Dazu gab es für jeden eine Becherlupe und Conny durfte auch noch einen Fledermauskasten mit nach Hause nehmen. Die 3. Klasse der Clajus-Schule ist mächtig stolz auf ihre Conny.