| 01:03 Uhr

Wer sind die Besten im Reitsattel?

Die Kreismeister im Pferdesport werden am Wochenende in Werenzhain ermittelt. Spannende Wettkämpfe sind zu erwarten
Die Kreismeister im Pferdesport werden am Wochenende in Werenzhain ermittelt. Spannende Wettkämpfe sind zu erwarten FOTO: Archivfoto: Rietz
Werenzhain.. Für die Pferdesportler/ innen des LRFV Werenzhain ist dies sicherlich eine verdiente Würdigung ihrer Arbeit: Erneut erhielt der schon mehrfach mit der Ausrichtung dieses kreislichen Höhepunktes im Pferdesport beauftragte Verein den Zuschlag für die Ausrichtung der Kreismeisterschaften des Kreisreiterverbandes Elbe-Elster des Jahres 2003. Archivfoto: Rietz


Auch in diesem Jahr wurden zu der heute und morgen stattfindenden renommierten Werenzhainer Pferdesportveranstaltung bisher rund 290 Pferde mit 630 Starts aus den Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg genannt. Das routinierte Veranstalterteam um Vereinschef Dieter Heyde arbeitet seit drei Monaten an der Vorbereitung der Wettbewerbe mit dem Ziel, den aktiven Pferdesportlern wie den Zuschauern zwei Tage interessanten Turniersports im ländlichen Bereich auf der traditionellen Werenzhainer Anlage zu bieten.
Zu diesen Besuchern wird wie schon in den vergangenen Jahren der Vorsitzende des Kreissportbundes Detlev Leissner gehören. Er hat seit seiner Wahl zum Kreissportbundchef diese Veranstaltung fest in seinem Terminkalender und erklärte dazu: „Die Kreismeisterschaft der Dressur- und Springreiter in Werenzhain ist die herausragende pferdesportliche Veranstaltung im Elbe-Elster Kreis. Ich bin jedes Mal gern hier und genieße den Sport, die besondere Atmosphäre und das Rahmenprogramm.“
Eingebettet in die Veranstaltung ist die Kreismeisterschaft der Dressur- und Springreiter des KRV Elbe-Elster. Der Ausschreibungsmodus entspricht dem der vergangenen zwei Jahre. Vor allem im Jugendbereich hofft der Veranstalter auf regen Zuspruch in den vorgesehenen Qualifikationsprüfungen der Klasse A, zumal hier in den letzten Jahren ein steter Rückgang der Teilnehmerzahlen zu verzeichnen war.
Die Qualifikationsprüfung im Dressur- und Springreiten der Altersklassen Reiter /Senioren werden auf dem Niveau der Klasse L ausgetragen. Bei der stattlichen Zahl von 27 Mitgliedsvereinen des Kreisreiterverbandes Elbe-Elster rechnet der gastgebende Verein mit einer angemessenen Beteiligung an dieser Prüfung.
Gastronomische Betreuung sowie zwei Schaubilder (u. a. die Vorstellung von Windhundrassen) runden die diesjährige Veranstaltung ab.
Der veranstaltende LRFV Werenzhain e. V. freut sich auch auf viele pferdebegeisterte Zuschauer. (pm/leh)