Als selbst Betroffener weißder Autor sehr genau über die vielfältigen Ursachen des Alkoholismus bescheid. In einfühlsamen Berichten und aus ganz persönlichem Blickwinkel beschreibt er den Kampf seiner Protagonisten mit der schwierigen Krankheit. Alle 15 Geschichten, die hinter den Mauern der Suchtklinik beginnen, haben ihren Beginn - und ihre Fortsetzung - im "richtigen" Leben. Giehms Botschaften: Alkoholismus ist beherrschbar. Freilich nur durch konsequente Abstinenz.
Im Anschluss an die Lesung können die Besucher mit dem Schriftsteller über das Thema Alkoholmissbrauch und seine Folgen diskutieren. Die Moderation des Abends wird der Journalist und frühere Herzberger RUNDSCHAU-Redakteur Lothar Günther übernehmen. (red)