| 02:38 Uhr

Wein und Musik statt Sonnenschein

Andrang in der Schliebener Kellerstraße. Bei Musik und Wein wurde es ein schöner Nachmittag.
Andrang in der Schliebener Kellerstraße. Bei Musik und Wein wurde es ein schöner Nachmittag. FOTO: sk
Schlieben. Das nun schon am 3. Oktober traditionelle Kellerstraßenfest hat auch in diesem Jahr großen Zulauf erfahren. Trotz des fehlenden Sonnenscheins, der Minischauer und des im Vergleich zu den Vortagen erstmals deutlich ungemütlicheren Wetters. Sylvia Kunze

Die Schliebener und ihre Gäste haben derartige Nebensächlichkeiten einfach ausgeblendet und sind genau wie in den Vorjahren in die Kellerstraße spaziert, um dort einen schönen Nachmittag zu verbringen.

Die Organisatoren des kleinen, gemütlichen Festes hatten wieder gut vorgesorgt. Dennoch: Die Biertischgarnituren reichten nicht aus, um allen Besuchern Platz zu bieten. So wurde also auch im Stehen geplaudert und das eine und andere Mal mit Wein angestoßen. Zum Angebot der Schliebener Winzer hatte sich das Team vom Moienkeller gesellt, das Wein aus der Jessener Anbauregion ausschenkte.

Musik von der Bad Liebenwerdaer Nachwuchsband "The Buck Cherrys" rundete das Angebot ab und sorgte für Stimmung im historischen Ambiente der Kellerstraße.

So mancher Gast stieg auch die Treppen hoch und stattete der Kindertagesstätte "Fröhliche Kellergeister" einen Besuch ab. Die lud parallel zu einem Tag der offenen Tür ein und zeigte den Interessierten, wie wohl sich die kleinen Steppkes in der Einrichtung fühlen können und was alles von Erzieherinnen, Eltern und Stadt dafür getan wird.

Bereits am Abend zuvor war im Drandorfhof Tanzparty. Die Veranstaltung hatte ebenfalls die Stadt organisiert und war nach mäßigem Start dann doch noch gut von allen Altersklassen besucht. Viele Gäste hatten sich zum Oktoberfest extra eingekleidet.