| 16:00 Uhr

Falkenberg
Warten auf Termin beim Ministerpräsidenten

Falkenberg.

Wie der Falkenberger Bürgermeister Herold Quick, zugleich auch derzeitiger Sprecher der Kurstadtregion, in der zurückliegenden Stadtverordnetenversammlung informiert hat, bemühen sich Vertreter der Kurstadtregion um einen Termin beim Brandenburgischen Ministerpräsidenten. Sie suchen das Gespräch, um sich für den weiteren gemeinsamen Weg im Viererverbund mit den Städten Bad Liebenwerda, Mühlberg, Uebigau-Wahrenbrück und Falkenberg abzusichern und um die weitere Unterstützung der Landesregierung zu bitten. Auch mit den Landtagsabgeordneten, so Quick dazu weiter, wolle man deshalb zusammenkommen.