| 02:38 Uhr

Vortrag über inoffizielle Stasi-Mitarbeiter

Torgau. Am Mittwoch um 19 Uhr spricht Dr. Helmut Müller-Enbergs im Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ) Torgau über inoffizielle Mitarbeiter (IM) des Staatssicherheitsdienstes der DDR in Nordsachsen. red/sk

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Der Vortrag "Inoffizielle Mitarbeit in Nordsachen - Was wissen wir heute?" geht der Frage nach, wer als IM angeworben wurde und worin die Spitzeltätigkeit für das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) bestand. Er schildert zudem das breite Spektrum der Motive, die zu der Einwilligung führten, heimlicher Zuträger des MfS zu werden. Dabei richtet sich der Blick auch auf die IM in der Region Nordsachsen.