(sk) Dass Fontane in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag feiern könnte, ist allseits inzwischen wohl längst bekannt. Die Uebigauer Bibliothekarin Karin Petri hat sich deshalb gedacht: Warum Fontane nicht auch in Uebigau?

Schnell waren die Kontakte geknüpft, und am 21. Septemer um 18 Uhr sind der Musiker Jörg Kokott und der Autor Thomas Bruhn in der Evangelischen Kirche in Uebigau zu Gast. Ihr Programm zum Fontane-Jahr steht unter dem Motto „Ohne ein bisschen Quantum an Mumpitz geht es nicht“.

Kokott ist in Uebigau kein Unbekannter. Der Liedermacher hat dort schon zwei Konzerte gegeben und dabei einige Fans gewonnen. Das Publikum war jedes Mal von seinen Auftritten begeistert. Mit Thomas Bruhn, Schriftsteller und Kleinkunst-Entertainer, ist er in bester Gesellschaft. Man darf gespannt sein, auf welche Weise sich die beiden Künstler dem Schriftsteller und Dichter Theodor Fontane nähern werden. Unterhaltsam, das steht außer Frage, dürfte es allemal werden.

Alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen dabeizusein.

Eintrittskarten für 6 Euro gibt es im Vorverkauf in der Bibliothek Uebigau und an der Abendkasse für 8 Euro.