| 02:39 Uhr

VOR 100 Jahren

28. Januar 1916. owr1

Auch kleinste, scheinbar belanglose Annoncen aus dem Anzeigenteil des Niederlausitzer Anzeigers verrieten mitunter mehr über die Situation der Menschen als so mancher patriotische Artikel im Hauptteil: "Ein Topf mit Sauerkohl auf dem Wege von Sonnewalde nach Finsterwalde gestern Abend verloren gegangen. Gegen Belohnung, Sonnewalderstraße 11 abzg." Unter dieser Adresse waren 1910 die Rentenempfängerin Auguste Eger und die Zigarrenarbeiterin Berta Müller gemeldet.