Die ersten Aktionen sind schon fest geplant.

So hat sich die Krimiautorin Franziska Steinhauer bereits den 5. Februar in ihrem Terminkalender notiert. An diesem Tag wird sie in der Aula des Beruflichen Gymnasiums in Falkenberg zu einer Buchlesung erwartet. Die steht unter dem Thema "Wer mordet schon in Cottbus und im Spreewald?". Die Schriftstellerin kann da bestimmt sofort einige Verdächtige benennen.

Doch nicht nur Literatur selbst soll geboten werden. Gudruns Kräuterwerkstatt ist im nächsten Jahr ebenso mit im Boot. Am 15. Januar geht es bei ihr um Naturkosmetik zum Verwöhnen und am 19. Februar bietet sie schokoladige Genüsse für die Seele (beide Male im "Berliner Eck").

Außerdem soll eine Multimedia-Show am 27. Februar über "Die Entdeckung des Kältepols Jutschingei" berichten und am 15. März gibt es Kabarett mit der "Kaktusblüte". Aber erst einmal steht eine kleine Pause an. Die Schul- und Stadtbibliothek bleibt vom 22. Dezember bis 2. Januar geschlossen.