ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:30 Uhr

Falkenberg
Von Falkenberg schneller bis nach Stralsund

Falkenberg. Ab Freitag, 12. Oktober, sind Bahnreisende im RE3 (Falkenberg-Stralsund) rund zwei Stunden eher an der Küste, so Bahnsprecher Gisbert Gahler. Möglich macht das die Fertigstellung des Karower Kreuzes am Streckenabschnitt Berlin-Bernau (Stettiner Bahn).

Bislang war die Strecke gesperrt. „Für einen Reisenden, der den RE3 von Stralsund bis Falkenberg (Elster) nutzt, ergibt sich eine Reisezeitersparnis von zwei Stunden, da allein die Umsteigezeit in Berlin Hbf von 1 3/4 Stunden entfällt“, so Gisbert Gahler. Ab Freitag könne das erste von zwei Fernbahngleisen genutzt werden. Abhängig vom Aufbau der Bahntrasse und des Elektronischen Stellwerks sei geplant, das zweite Gleis im Sommer 2020 in Betrieb zu nehmen. Das neue Karower Kreuz ersetzt die mehr als 100 Jahre alten Kreuzungsbauwerke „Berliner Außenring“ und „Verbindungskurve“.