| 02:34 Uhr

Von A(kkordeon) bis Z(ugposaune)

Musikschulleiter Thomas Prager hat die nächsten Konzerte schon im Blick.
Musikschulleiter Thomas Prager hat die nächsten Konzerte schon im Blick. FOTO: Landkreis
Elbe-Elster. Auch an der Kreismusik- schule Gebrüder Graun hat am Montag das neue Schuljahr begonnen. Schon jetzt sind viele Veranstaltungen und Konzerte in ganz Elbe-Elster geplant. Und für Musikinteressierte gibt es noch freie Plätze. pm/blu

Derzeit sind noch einige junge Elbe-Elster-Musiker mit dem großen Orchesterprojekt der "Philharmonischen Partnerschaft" mit insgesamt sieben Konzerten im Märkischen Kreis unterwegs, um in Bestform ins neue Schuljahr zu starten. Schon jetzt sind laut Musikschulleiter Thomas Prager zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte im gesamten Landkreis geplant. So findet bereits am Samstag, 9. September, von 9 bis 12 Uhr ein Tag der offenen Tür in Bad Liebenwerda statt und am Sonntag, 17. September, ist um 14 Uhr das nächste Konzert der beliebten Reihe "Musikschulen öffnen Kirchen" in Herzberg-Frauenhorst zu hören.

Bei Interesse an einem der noch freien Plätze ist es empfehlenswert, sich direkt mit der Kreismusikschule in Verbindung zu setzen. Insbesondere gibt es derzeit noch in folgenden Fächern Unterrichtsmöglichkeiten: Trompete, Posaune, Tuba, Querflöte, Klarinette, Saxophon, Cello, Kontrabass und Waldhorn. In der Regel werden nach Möglichkeit Leihinstrumente gestellt, sodass hier eine kostenaufwendige Anschaffung eines Instrumentes entfällt.

Wer verschiedene Instrumente ausprobieren möchte, ist beim Instrumentenkarussell "Ikarus" genau richtig, das in Elsterwerda, Finsterwalde und Herzberg angeboten wird. Hier können unter fachkundiger Anleitung verschiedene Musikinstrumente kennen gelernt und gespielt werden.

Über 2800 Schüler im Landkreis Elbe-Elster haben sich schon für ihr Lieblingsinstrument entschieden und erlernen es in jährlich über 48 000 Stunden bei den qualifizierten 85 Lehrern der Kreismusikschule "Gebrüder Graun". Die meisten Lehrer sind zusätzlich als Künstler tätig und so haben viele Schüler einen direkten Draht zu den Brettern, die die Welt bedeuten. Sie treffen auf Lehrer, die mit nationalen und internationalen Stars auf der Bühne stehen oder Konzerte in der ganzen Welt geben. In diesem Jahr wird auch eine neue Lehrerin für Violoncello das Team verstärken und Cello-Unterricht in der Regionalstelle Elsterwerda anbieten.

Informationen sind in der Zentrale der Kreismusikschule "Gebrüder Graun", Anhalter Straße 7, 04916 Herberg, Tel.: 03535 465 201, E-Mail: musikschule.hz@lkee.de oder der Regionalstelle Elsterwerda, Am Schlossplatz 1a, 04910 Elsterwerda, Telefon: 03533 620 85 41, Email: musikschule.eda@lkee.de möglich. Die Regionalstelle Finsterwalde ist bis auf weiteres nicht besetzt.