ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:41 Uhr

Oldtimertreffen
Vom Trabant bis zum Wolga

Das zweite Oldtimertreffen in der Stadt stieß auf große Resonanz, sowohl seitens der Aussteller, als auch der Besucher.
Das zweite Oldtimertreffen in der Stadt stieß auf große Resonanz, sowohl seitens der Aussteller, als auch der Besucher. FOTO: Rico Meißner
Falkenberg. Würde man alle Jahre addieren, die „auf dem Buckel“ der am Samstag vor dem Haus des Gastes aufgefahrenen Schmuckstücke liegen, käme man wahrscheinlich in den vierstelligen Bereich. 174 angemeldete Fahrzeuge – Autos, Traktoren und Motorräder – und noch einmal etwa 30 nicht angemeldete, haben das Herz der Fans historischer Fahrzeuge höher schlagen lassen.

Mit Teilemarkt und guter Verpflegung war die Veranstaltung sehr gut besucht, vielleicht auch, weil es nicht zu heiß war. Die meisten Teilnehmer kamen aus dem Landkreis, aber auch aus dem gesamten Brandenburg und Sachsen. „Das älteste Stück, das wir heute auf der Wiese hatten, war eine NSU Baujahr 1930“, so Organisator Lutz Schaaf.