ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 09:21 Uhr

Vollmondrunde im Planetarium
Es geht um die Bedeutung des Mondes für die Menschen

Herzberg. Die nächste Vollmondrunde im Herzberger Planetarium widmet sich dem Thema Mond und seiner Bedeutung für die Menschen. Der Himmelskörper spielt schon seit Jahrhunderten eine maßgebliche Rolle und rückt mehr und mehr in den Mittelpunkt der Wissenschaften.

Die Landungen der Apollo-Astronauten auf dem Mond vor fast 50 Jahren waren für die wissenschaftliche Forschung ein gewaltiger Gewinn – nicht nur für die Astronomie, Geologie und Weltraumforschung. Viele andere Wissenschaften wie Technik und Technologie, Mathematik und Kybernetik und selbst das Sozialwesen, die Philosophie und die Sciencefiction-Literatur erhielten eine Unmenge neuer, nie erwarteter Impulse. Die immer noch nicht vollständig ausgewerteten Apollo-Daten und -Materialien zeigen, wie eng die Wechselbeziehungen des Mondes zur Erde sind und wie sogar die Lebensentstehung und -entwicklung von ihm beeinflusst wurden.

Besonders deshalb ist es notwendig, den Mond weiter zu erkunden, um dieses Wechselspiel von Mond-Erde genauer und in allen Details zu verstehen. Das kann sowohl systematisch mit automatischen Sonden als auch mit zukünftigen festen Mondbasen erfolgen. Gleichzeitig stellt der Mond eine hervorragende Forschungsplattform für die verschiedensten Grundlagenexperimente dar, die auf der Erde etwa aus Gründen der anderen Umweltverhältnisse nicht oder nicht mehr möglich sind.

Neben der rein wissenschaftlichen Seite existiert für viele Menschen weiterhin die emotionale, romantische, rein persönliche Beziehung zu unserem Erdtrabanten. Über all diese Fragen soll nach einer Themeneinführung diskutiert werden. Alle Interessenten sind wie immer herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei – gerne kann das Sparschwein gefüttert werden, um die Vereinsarbeit durch Spenden zu unterstützen.

Und wer sich darüber hinaus schon einmal einen Termin vormerken will: Am Sonnabend, 20. Juli, heißt es ab 20 Uhr im Herzberger Zeiss-Planetarium bei der „Sommer-Mond-Party – 50 Jahre erste bemannte Mondlandung“.

Dienstag, 11. Juni, 19 Uhr, Vollmondrunde im Herzberger Zeiss-Planetarium

(red/sk)