ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:31 Uhr

Pfingstrock in Herzberg
Volle Hütte und super Stimmung

Ausverkauft war der Pfingstrock im Botanischen Garten am Sonntagabend. Die Rockband „Granada" aus Graz heizte den Massen so richtuig ein.
Ausverkauft war der Pfingstrock im Botanischen Garten am Sonntagabend. Die Rockband „Granada" aus Graz heizte den Massen so richtuig ein. FOTO: Dieter Müller
Herzberg. Zum 7. Pfingstrock im Botanischen Garten in Herzberg kamen Musikfans aus ganz Deutschland. Von Birgit Rudow

Volle Hütte und super Stimmung resümierten die Veranstalter über den 7. Pfingstrock im Botanischen Garten in Herzberg am Sonntagabend. „Das war super, mehr geht nicht. Wir sind vollauf zufrieden“, so Daniel Tietze, der die Fäden für den Pfingstrock gemeinsam mit Reinhard Straach und dem Vorsitzenden des Gewerbevereins Herzberg Frank Zinnow alljährlich zusammenhält.

Den musikalischen Auftakt machte mit Nina Bergk eine junge Frau, die familiäre Wurzeln in Herzberg hat. Es folgten die beiden Hamburger Mädels „Schnipo Schranke“ und dann ging die Post bei „Granada“ aus Graz so richtig ab. An Lautstärke zumindest wurden die Österreicher aber noch von „Pretty Vicious“ übertroffen.

Das Publikum war wieder bunt gemischt, vom Teenager bis zum Rentner. Und es kam bei weitem nicht nur aus dem Raum Herzberg oder Elbe-Elster. „Ein Pärchen aus Köln ist extra nach Herzberg gereist, auch Leute aus Flensburg und vielen anderen Städten waren da“, so Daniel Tietze. Die Fans würden ihren Lieblingsgruppen nachreisen, deshalb gebe es auch so viele auswärtige Gäste beim Pfingstrock in Herzberg, erläutert er. Die Herbergen in der Stadt hat es gefreut.

Überhaupt sei die Zusammenarbeit aller Beteiligten super, so Tietze. Unzählige Helfer haben im Vorfeld, am Abend und auch im Nachgang unentgeltlich in ihrer Freizeit für die Veranstaltung gearbeitet. Sonst sei das finanziell nicht zu stemmen, sagt Tietze. Die Stadt, der Landkreis, das THW, die Feuerwehr, viele Firmen und große Sponsoren waren an Bord. Und, auch das ist wichtig: Der Botanische Garten ist unversehrt geblieben.