| 02:41 Uhr

Vier Hochzeiten am 7.7.17 in der Kurstadtregion

Neuer Blickfang in der Kurstadt: Eine von zwei Blumen-Kaskaden vorm Rathaus.
Neuer Blickfang in der Kurstadt: Eine von zwei Blumen-Kaskaden vorm Rathaus. FOTO: Frank Claus
Bad Liebenwerda. Gleich vier Mal haben am 7.7.17 die Hochzeitsglocken in der Kurstadtregion, zu der die Städte Bad Liebenwerda, Falkenberg, Mühlberg und Uebigau-Wahrenbrück gehören, geläutet. Frank Claus

Drei Ehen wurden im Rathaus Bad Liebenwerda und eine im Rathaus Falkenberg geschlossen. Standesbeamtin Katja Wegeleben: "Damit haben sich seit Jahresbeginn 45 Paare getraut. Zum jetzigen Zeitpunkt werden es in diesem Jahr insgesamt mehr als 90 Trauungen sein." Das Bad Liebenwerdaer Rathaus ist dabei gegenwärtig der beliebteste Trauort. Bürgermeister Thomas Richter (CDU): "Deshalb haben wir vor unserer nun frisch sanierten Rathausfassade für einen weiteren Hingucker gesorgt." Er meint die zwei großen Blumen-Kaskaden, die auf dem Platz vor dem Rathaus aufgestellt wurden und die längst beliebtes schmückendes Element für Hochzeits- und Gruppenfotos geworden sind. Mit einem Schmunzeln sagt er noch: "Ob uns das gepflanzte Männertreu angesichts praller Sonne treu bleibt, müssen wir abwarten." Auf die geschlossenen Ehen soll diese Anmerkung ausdrücklich nicht zutreffen.