ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Viele Veranstaltungshöhepunkte in Elbe-Elster 2017

Herzberg. Der Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport des Kreistages hat am Montag grünes Licht für die vom Kulturamt des Landkreises Elbe-Elster geplanten Veranstaltungshöhepunkte im Jahr 2017 gegeben. Aus dem Haushalt des Landkreises werden dafür, einschließlich der Musikschulveranstaltungen und Probelager sowie der Veranstaltungen der Museen, in diesem Jahr 231 400 Euro zur Verfügung. Birgit Rudow

"Wir konzentrieren uns auf die gleichen Veranstaltungen wie in den Jahren zuvor. Hinzu kommen in diesem Jahr noch die Projekte zum Reformationsjubiläum. Das finanzielle Kontingent bleibt aber der gleiche. Wir müssen uns also bemühen, möglichst viele Fremdmittel zu beschaffen", so Kulturamtsleiter Andreas Pöschl im Ausschuss.

Zu den kreislichen kulturellen Veranstaltungen 2017 gehören unter anderem die Kulturjahreseröffnung (17. Februar, Gut Saathain), die Berufskunstausstellung "reFORMation" im Schloss Doberlug, die LiteraTour, das Puppenspiel "Die Legende Luther", das 19. Puppentheaterfestival, die 2. Kulturkonferenz des Landkreises mit der Eröffnung der ersten Dauerausstellung "Doberlug und das sächsische Brandenburg" und verschiedene Konzertprojekte. Die Kreismusikschule führt verschiedene traditionelle Veranstaltungen durch. Die Kreismuseen Bad Liebenwerda und Finsterwalde sowie die Museen im Schloss Doberlug und in Mühlberg gestalten mehrere Sonderausstellungen und organisieren je etwa 40 Veranstaltungen.

Aufgelistet werden alle Projekte Veranstaltungen wieder in der Broschüre "Kulturzeit". Diese wird 2017 aber nur einmal für das gesamte Jahr herausgegeben, so Andreas Pöschl. Bisher ist die "Kulturzeit" halbjährlich erschienen.