Schmerkendorf. Während sich die Kameraden der Wehr über das neue Fahrzeug freuen, ist für die Wehrführung Arbeit angesagt. Die In-Dienst-Stellung des Autos erforderte 181 Änderungen in der bestehenden Alarm- und Ausrückeordnung für die Feuerwehren im Falkenberger Stadtgebiet. sk