ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:36 Uhr

Musikalischer Paukenschlag in Schönewalde
Diesmal Schlager so richtig rockig

 Die Band „Rebel Tell“ vereint die Schlager- und Rock’n Roll-Welt auf ihre eigene Weise und ist am Samstagabend zur 1. Schönewalder Schlagerpartynacht auf dem Markt der kleinen Stadt zu erleben.
Die Band „Rebel Tell“ vereint die Schlager- und Rock’n Roll-Welt auf ihre eigene Weise und ist am Samstagabend zur 1. Schönewalder Schlagerpartynacht auf dem Markt der kleinen Stadt zu erleben. FOTO: LR / Martin Valk
Herzberg. Viele Programmhöhe­punkte zu Pfingsten beim Schönewalder Heimatfest. Auftakt ist Freitag mit dem Faßanstich und dem Landbums. Von Birgit Rudow

Der musikalische Paukenschlag zum Pfingstfest im Altkreis Herzberg gehört eigentlich dem Pfingstrock im Botanischen Garten der Kreisstadt am Pfingstsonntag. Doch seit sich der Schönewalder Kulturverein seit einigen Jahren um das traditionelle Heimatfest der Stadt zu Pfingsten kümmert, stehen die Herzberger nicht mehr allein. Nach der Münchener Freiheit, Karat und der Falco-Show setzt der Schönewalder Heimatverein in diesem Jahr mehr auf Schlager. „Nach Jahren mit Rock’n’Roll wollen wir mal etwas Neues ausprobieren und kreieren deshalb am Samstagabend die 1. Schönewalder Schlagerpartynacht“, sagt Kulturvereinschef Tobias Weber. Und auch dafür haben sich die Schönewalder hochkarätige Gäste eingeladen.

Jemand hat Tobias Weber die Band „Rebel Tell“ empfohlen, der hat sie sich angehört und war vollauf begeistert. „Die hauen rein wie eine Bombe“, sagt Tobias Weber. Das Markenzeichen der vier Musiker ist, dass sie Schlager und Rock’n’Roll auf eine erfrischend verrückte Art und Weise miteinander verbinden. Sie verpassen Songs von Andrea Berg, Udo Jürgens, Sportfreunde Stiller und Tote Hosen einen kompletten Neuanstrich. Das kommt an. Das unterscheidet die Schönewalder auch vom Herzberger Pfingstrock. „Wir kommen uns nicht ins Gehege. Die Musik beim Pfingstrock ist sehr speziell und etwas für Leute, die echt was davon verstehen. Wir machen unsere Veranstaltungen eher für diejenigen, die gern mitsingen und mittanzen wollen“, sagt Tobias Weber.

Um „Rebel Tell“, die Samstag gegen 22 Uhr die Bühne in Beschlag nehmen und im Übrigen auch mit Andrea Berg auf Tour gehen, haben die Schönewalder ab 18 Uhr ein Warm Up mit DJ Chrismen, der am Sonntag auch den Damenfrühschoppen gestaltet, und ab 20 Uhr die Band „Die Partymacher“ gepackt. Bereits am Nachmittag gibt es ein Kinderprogramm. Die Show „Tom Tom“ im Festzelt bietet Clownerie, Gesang, Zauberei und Mitmachspiele.

Am Sonntag spielt am Nachmittag zunächst das Landespolizeiorchester Brandenburg auf, ehe es am Sonntagabend wieder rockiger wird. Den Auftakt machen ab 18 Uhr die „Bieranjas“ – eine Nachwuchsband aus Dahme. Ihr folgen die „Titty Twisters“ aus Berlin mit gut gemachtem Rock’n’Roll und anschließend die „Atomic Playboys“, die eine irre Bühnenperformance versprechen.

Los geht das Schönewalder Heimatfest aber bereits am Freitagabend mit Fackelzug, Fassbieranstich und Landbums.