ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:12 Uhr

Elbe-Elster-Kreis
Viel Bewegung auf dem Arbeitsmarkt

Elbe-Elster-Kreis. „Auf dem Arbeitsmarkt der Region ist viel Bewegung“, schätzt Claudia Sieber, Bereichsleiterin in der Agentur für Arbeit im Elbe-Elster-Kreis, ein. So meldeten sich allein im Oktober 786 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, das waren 74 weniger als vor einem Jahr.

Gleichzeitig beendeten 936 Personen ihre Arbeitslosigkeit, 47 weniger als im Oktober 2017. Seit Jahresbeginn gab es 9186 Zugänge von Arbeitslosen, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 1001 Meldungen. Demgegenüber stehen 9815 Abmeldungen von Arbeitslosen, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 1519 Abmeldungen. Im Oktober meldeten sich 257 zuvor erwerbstätige Personen arbeitslos, 13 mehr als vor einem Jahr. Durch Aufnahme einer Erwerbstätigkeit konnten in diesem Monat 237 Personen ihre Arbeitslosigkeit beenden, 13 weniger als vor einem Jahr, besagen die statistischen Werte der Agentur für Arbeit. Die Arbeitslosenquote (auf Basis aller ziviler Erwerbspersonen) im Landkreis lag im Monat Oktober damit bei 6,2 Prozent (6,0 Prozent im Bereich Herzberg, 8,1 Prozent im Bereich Finsterwalde und 4,5 Prozent im Bereich Bad Liebenwerda).

(sk)