ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

VfB-Frauen feiern starken Auftakt

Brandenburgliga, Frauen. Mit nur elf Spielerinnen fuhr der VfB (7.) zum Dritten nach Gussow. M. Vetter

Dazu kam, dass die Frauen immer noch die Hinrundenniederlage (1:3) vor Augen hatten. Mit einer kämpferischen Leistung haben sich die Kreisstädterinnen dennoch mit einem Punkt belohnt.

Die VfB-Damen ließen sich von der ersten Minute an nicht nach hinten zwängen. In der 30. Minute schoss Susen Thielemann den VfB aus 18 Metern in Führung. Noch im Jubel über den Führungstreffer kassierte Herzberg in der 31. Minute jedoch das 1:1. Nach der Pause behaupteten die VfB-Frauen zunächst durch guten Kampfgeist das Spielgeschehen. Nach einer Ecke netzte Anni Dimpker per Kopf zum 1:2 ein. In den letzten 20 Minuten kam der VfB teilweise jedoch nicht mehr aus der eigenen Hälfte heraus. Gussow traf in der 73. Minute zum 2:2-Endstand.

VfB Herzberg: Christin Naumann (Tor), Melanie Vetter, Maria Rothbart, Antje Peinl, Susen Thielemann, Bianca Kaiser, Maren Schlesier, Andrea Neumann, Jana Eisner, Juliane Böhme, Anni Dimpker.