(red/sk) Die Beschäftigten des Unternehmens errichteten neue Bänke und Papierkörbe und reinigten den Springbrunnen im Eingangsbereich des beliebten Naherholungsgebietes. Darüber hinaus wurden Baumpflegearbeiten durchgeführt und alle Beete mit frischem Rindenmulch befüllt. Der Energiedienstleister förderte das Projekt im Rahmen des Programms „Mitarbeiter vor Ort“ mit 1000 Euro.

Der Projektleiter der enviaM-Gruppe Andreas Wendler freute sich gemeinsam mit seinen Mitstreitern über den Besuch des Bürgermeisters Herold Quick und der Kämmerin Marion Casper. Beide sprachen allen Beteiligten im Namen des Kultur- und Tourismusvereins der Stadt Falkenberg Lob und Anerkennung für die geleisteten Arbeiten aus.