ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Verbandsversammlung konstituierte sich

Herzberg. Am Montag fand die erste Sitzung der Verbandsversammlung des Herzberger Wasser- und Abwasserzweckverbandes nach den Konstituierungen der neugewählten Kommunalparlamente statt.

Somit wurden zu Beginn der Sitzung vor allem die von den Parlamenten neu entsandten Mitglieder in die Verbandsversammlung begrüßt.

Die ersten Tagesordnungspunkte beinhalteten die Wahl des Vorsitzenden und des stellvertretenden Vorsitzenden der Verbandsversammlung des HWAZ und des Vorstandes des HWAZ. Auf Vorschlag der Stadt Falkenberg wurde der bisherige Vorsitzende, Herzbergs Bürgermeister Michael Oecknigk, mit nur zwei Gegenstimmen wieder in dieses Amt gewählt. Oecknigk schlug seinerseits Herold Quick, Bürgermeister der Stadt Falkenberg, für die Wiederwahl zum stellvertretenden Vorsitzenden vor. Auch diesem Vorschlag folgte die Verbandsversammlung. Zu Mitgliedern des Vorstandes wurden einstimmig gewählt: Michael Oecknigk (Herzberg), Herold Quick (Falkenberg), Irene Kluge (Schönewalde), Andreas Claus (Uebigau-Wahrenbrück) und Klaus Puhlmann (Amt Schlieben).

Die Verbandsversammlung beschloss auf ihrer Sitzung am Montag auch die Wirtschafts- und Finanzpläne 2009 für die Geschäftsbereiche Trinkwasser und Abwasser. Dazu demnächst in der RUNDSCHAU mehr. ru