ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:15 Uhr

Die Terminplanung steht
Doppelpack in Schlieben

Ob der Transporthubschrauber im nächsten Jahr zum Tag der Bundeswehr in Schlieben wieder landet, ist noch nicht klar. Fest steht aber: Moienmarkt und Tag der Bundeswehr werden an einem Wochenende „gebündelt“ - und Besucheransturm ist garantiert.
Ob der Transporthubschrauber im nächsten Jahr zum Tag der Bundeswehr in Schlieben wieder landet, ist noch nicht klar. Fest steht aber: Moienmarkt und Tag der Bundeswehr werden an einem Wochenende „gebündelt“ - und Besucheransturm ist garantiert. FOTO: Sylvia Kunze
Schlieben. Es ist beschlossene Sache: Vom 14. bis 16. Juni wird im nächsten Jahr zum 426. Moienmarkt eingeladen. Darin eingebettet ist am 15. Juni der Tag der Bundeswehr. Von Sylvia Kunze

Keine Frage, diese Ankündigung lässt in Schlieben aufhorchen. Moienmarkt und Tag der Bundeswehr an einem Wochenende. Das soll sich „vertragen“? Mitten in einem Fest eine Demonstration von militärischer Stärke? Amtsdirektor Andreas Polz weiß, dass vielen Schliebenern genau diese Fragen durch den Kopf gehen. Schließlich hat er sie sich selbst gestellt, als es um die Terminkoordination fürs kommende Jahr ging und sich zeigte, dass binnen weniger Wochen drei Großveranstaltungen anstehen würden.

Polz beschreibt die Ausgangssituation wie folgt: Den Anfang macht das Pfingstsingen am Sonntag, den 9. Juni. Als nächstes käme der Tag der Bundeswehr, zu dem am 15. Juni eingeladen wird. Und schließlich folgt vom 5. bis 7. Juli der Moienmarkt. Auch wenn man laut Sprichwort Feste fallen lassen solle, wie sie fallen, wäre das aus Sicht aller in die Organisation der Veranstaltungen einbezogenen Kräfte ein wenig zu viel des Guten.

Amt, Stadt und Moienmarkt- und Kulturverein haben intensiv gegrübelt, nachdem Anfang September bekannt geworden war, dass Schlieben im kommenden Jahr noch einmal Ausrichter des Tages der Bundeswehr sein darf und es deshalb zu dieser Terminhäufung kommen würde. Vor dem weiteren Hintergrund, dass sich das erste Juliwochenende mitten in den Brandenburger Sommerferien befindet und allein schon deshalb ein Besucherrückgang zu erwarten ist, wurde gemeinschaftlich beschlossen, den Moienmarkt auf das Wochenende vom 14. bis 16. Juni vorzuverlegen (also das Wochenende vor Ferienbeginn) und den Tag der Bundeswehr am Samstag, den 15. Juni, zu integrieren.

Polz ist überzeugt, dass das Konzept aufgehen kann. Er gibt unumwunden zu, dass es rein vom Platz her sicher eine Herausforderung werde. „Aber der wollen wir uns stellen. Am 19. November wird gemeinsam mit der Bundeswehr eine erste Begehung stattfinden, bei der nach Lösungen gesucht wird. Wir wollen sowohl dem angekündigten noch größeren Erlebnis- und Darstellungspark der Bundeswehr ausreichend Raum anbieten als auch dem Moienmarktgeschehen. Wobei das Ziel ist, das reine Festgelände deutlich vom anderen Geschehen abzugrenzen. Das wird zur Folge haben, dass sich die einzelnen Anlaufpunkte wahrscheinlich noch mehr über die Stadt ausdehnt werden.“

Angela Unger, Vorsitzende des Schliebener Moienmarkt- und Kulturvereins, stimmt dem Veranstaltungsdoppelpack voll zu und hofft, dass der Tag der Bundeswehr genau in der Zeit Leben in die Stadt bringt, in der dem Moienmarkt in den zurückliegenden Jahren mehr und mehr die Luft ausgegangen ist: von Samstagvor- bis -nachmittag.

Der Amtsdirektor hegt indessen Hintergedanken. Er weiß um das große Engagement der Bundeswehr in Sachen Organisation und glaubt fest daran, dass mit dieser Stärke auch den Organisatoren des Moienmarktes geholfen werden kann. „Der Verein stemmt jedes Jahr eine Riesenlast, die an sich auf wenigen Schultern ruht. Vielleicht gelingt es uns, dass er aufgrund des Doppelpacks an Veranstaltungen finanziell und aufwandtechnisch einmal etwas weniger belastet wird und durchschnaufen kann. Andererseits wäre es schön, wenn wir aus der Unterstützung der Bundeswehr resultierend die Eintrittspreise zum Moienmarkt senken und damit auch noch etwas an die Bevölkerung durchreichen können“, gibt Polz Einblick in seine Überlegungen. Im Gegenzug könne man den Soldaten schon ab Freitagabend ein tolles kulturelles Angebot unterbreiten.

Der Vollständigkeit halber sei an dieser Stelle erwähnt, dass es genau dieses Wochenende darüber hinaus in sich haben wird. Wie der Schliebener Amtsdirektor wissen lässt, werden zeitgleich die Schliebener Doppelkopfspieler Gastgeber für ein großes Ranglistenturnier sein. Und zur Brandenburger Landpartie wird ebenfalls eingeladen. Statt der bisher üblichen Schliebener Radpartie könnte es vielleicht erstmals einen unterhaltsamen Stadtrundgang geben, verrät Polz erste Überlegungen dahingehend.