| 02:39 Uhr

Unterschriften-Aktion der Volksinitiative im Endspurt

Herzberg. Am Samstag läutet die Herzberger CDU vor dem Rathausportal von 9 Uhr bis 11 Uhr den Unterschriftsendspurt der Volksinitiative "Bürgernähe erhalten - Kreisreform stoppen" ein, informiert Herzbergs Bürgermeister Michael Oecknigk. Die Unterschriftensammlung endet offiziell am kommenden Mittwoch. red/ru

Kürzlich hat der stellvertretende Schliebener Amtsdirektor Harald Kutscher Michael Oecknigk als Vorstandsmitglied des Vereins "Bürgernahes Brandenburg" mehr als 120 Unterschriften übergeben. Bis Mittwoch können die Bögen der Volksinitiative an den Verein Bürgernahes Brandenburg e.V., Breite Straße 28 in 14513 Teltow gesandt oder im Herzberger Rathaus abgegeben werden.