ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:25 Uhr

Unfälle mit Wild nehmen kein Ende

Herzberg.. Auch am Wochenende ereigneten sich wieder mehrere Wildunfälle im Bereich der Herzberger Polizeiwache. Ein erster ereignete sich bereits in den Nachmittagsstunden am Freitag, als ein Pkw zwischen Naundorf und Hohenbucko auf der B 87 mit einem Wildschwein zusammenstieß.

Sachschaden am Pkw 2500 Euro.
Den gleichen Sachschaden notierten die Polizisten auch bei dem Unfall, der sich nur zwei Stunden später auf der B 87, diesmal zwischen Löhsten und Döbrichau, ereignete. Wieder war ein Pkw mit einem Wildschwein kollidiert. Während beim ersten Zusammenstoß das Schwein seinen Verletzungen erlag, türmte das Tier jedoch bei diesem. (red)