ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

Tyroller-Seniorchef steht Rede und Antwort

Herzberg. Bei den "Lausitzer Leuchttürmen", einer Gesprächsstunde des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft (BVMW), ist am Donnerstag, 13. Juli, Manfred Kurde, Geschäftsführer a. red/sk

D. der Tyroller Hydraulik Herzberg GmbH, zu Gast. Kurde ist Gründer und langjähriger Geschäftsführer des Unternehmens Tyroller Hydraulik Herzberg GmbH. In den Bereichen Industriehydraulik, Hydraulikzylinder, Hydraulikaggregate, Sondermaschinen und Fahrzeugaufbauten formte er das Unternehmen zu einem regional und national gefragten Spezialisten. "Immer eine gute Lösung für jedes Kundenproblem. Dieser Anspruch hat uns zum anerkannten Partner in Sachen Hydraulik gemacht. Und darauf sind meine Mitarbeiter und ich stolz", sagt der Gründer und langjährige Chef des Unternehmens. Bei Tyroller gibt es nichts "von der Stange". Jede technologische Lösung ist einzigartig. Das macht das Unternehmen bei seinen Kunden so begehrt.

Die Gesprächsrunde beginnt am 13. Juli um 18 Uhr im Schloss Grochwitz. Anmeldung bis 12. Juli: Tel. 0355 48540991, E-Mail: anmeldung@lausitzer-leuchttuerme.de. Der Eintritt zu der vom BVMW organisierten Veranstaltung ist frei.